Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

EM 2012 - Nach den Ausschreitungen im Vorfeld des EM-Spiels zwischen Co-Gastgeber Polen und Russland hat ein Schnellgericht die ersten Urteile gefällt.
Als höchste Strafe sprach das Bezirksgericht Warschau bislang eine fünfmonatige Haft aus. Weitere Hooligans erhielten wegen Gewalt gegen Beamte Bewährungsstrafen von bis zu zwölf Monaten und eine Geldbusse in Höhe von 500 Zloty (116 Euro). Während der Krawalle in Warschau wurden 17 Polizisten leicht verletzt, 13 Streifenwagen zerstört. Insgesamt standen rund 7000 Polizisten im Grosseinsatz, 184 Personen wurden festgenommen.

SDA-ATS