Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 23-jähriger Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag bei Gams SG bei einer Kollision mit einem Auto tödlich verletzt worden. Der Unfall ereignete sich bei einem Abbiegemanöver.

Nach Angaben der St. Galler Kantonspolizei vom Sonntag verlangsamte die Autolenkerin ihre Fahrt und stellte den Blinker. Der nachfolgende Motorradfahrer setzte zum Überholmanöver an, während das Auto nach links abbiegen wollte.

In der Folge prallte der Motorradfahrer, der mit einer Gruppe unterwegs war, heftig gegen die linke hintere Seite des Fahrzeugs. Er blieb schwer verletzt auf der Strasse liegen und verstarb wenig später im Spital.

Die 24-jährige Lenkerin des Personenwagens verletzte sich nur leicht, erlitt jedoch einen Schock. Ihr Auto wurde durch den Aufprall gegen ein angrenzendes Brückengeländer geschleudert. Zur Betreuung der anderen Fahrer der Motorradgruppe sowie der Autofahrerin wurde nach Angaben der Polizei ein Care-Team aufgeboten.

SDA-ATS