Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das internationale Hundeschlittenrennen in den jurassischen Freibergen hat dieses Jahr so viele Besucher und Besucherinnen angezogen wie noch nie. 25'000 Personen strömten am Wochenende nach Saignelégier - fast doppelt so viele wie beim letzten Rennen im Jahr 2010.

Rund hundert Schlittenhunde-Teams waren eingeschrieben. 80 Prozent der Teilnehmer stammten aus der Schweiz, wie Toinette Wysard vom Organisationskomitee sagte. Rund die Hälfte davon sei aus der Deutschschweiz angereist. Die ausländischen Teams kamen laut Wysard vor allem aus Frankreich und aus den Niederlanden.

Die Organisatoren zeigten sich am Sonntag "sehr zufrieden". Auch das Wetter habe mitgespielt, sagte Wysard. In den vergangenen Jahren war das Rennen mehrmals wegen Schneemangels abgesagt worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS