Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein 25-jähriger Eritreer ist am frühen Sonntagmorgen im Zugersee bei Zug ertrunken. Seine Leiche konnte nach einer rund einstündigen Suche geborgen werden.

Die Todesursache sei Gegenstand laufender Abklärungen, teilte die Zuger Kantonspolizei mit. Die Polizei wurde um 6 Uhr alarmiert. Beim Alpenquai suchten bereits andere Personen nach dem Vermissten.

Um 07.10 Uhr fand der Seerettungsdienst den Gesuchten. Die Leiche wurde zur Abklärung der Todesursache ins Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich gebracht.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS