Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einer Explosion in einem Bukarester Nachtclub sind am späten Freitagabend mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. 88 Menschen wurden schwer verletzt in Spitäler gebracht. Das erklärte der für das Rettungswesen zuständige Staatssekretär Raed Arafat.

Zu den Ursachen des Unglücks gab es zunächst keine offiziellen Angaben. Zum Zeitpunkt der Explosion besuchten rund 400 Menschen ein Rockkonzert.

Ein Zeuge sagte der rumänischen Agentur Mediafax, dass eine Show mit Feuerwerkskörpern einen Brand ausgelöst habe. Die Schallschutz-Verkleidung einer Wand sei dadurch in Brand geraten. Zudem sei es daraufhin zu einer Massenpanik gekommen, weil zunächst nur einer von zwei Ausgängen des Lokals passierbar gewesen sei.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS