Navigation

29-jähriger Töfffahrer stirbt bei Selbstunfall bei Birmensdorf

Bei einem Selbstunfall verstarb in der Nacht auf Montag ein Töfffahrer in Birmensdorf. (Symbolbild) KEYSTONE/URS FLUEELER sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 30. September 2019 - 08:28 publiziert
(Keystone-SDA)

Ein 29-jähriger Mann ist in der Nacht auf Montag bei Birmensdorf mit seinem Motorrad in einen Beleuchtungskandelaber geprallt. Der Töfffahrer starb noch auf der Unfallstelle.

Der Mann war kurz vor 2 Uhr mit seinem Motorrad auf der Luzernerstrasse in Richtung Wettswil unterwegs, wie die Zürcher Kantonspolizei am Montag mitteilte. In einer langgezogenen Linkskurve geriet er über den rechten Fahrbahnrand hinaus und kollidierte dort mit dem Beleuchtungskandelaber.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.