Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Jeder hundertste Deutsche lebt ohne Toilette im eigenen Haus oder in der eigenen Wohnung. 1,2 Prozent der Bundesbürger mussten im Jahr 2009 draussen - zum Beispiel auf dem Hof - aufs Klo gehen.

Das teilte die Europäische Statistikbehörde Eurostat am Mittwoch in Luxemburg mit. Bei anderen sanitären Einrichtungen sah es etwas besser aus: Nur 0,3 Prozent der Bundesbürger hatten keine Badewanne oder Dusche in ihrer Wohnung oder in ihrem Haus.

In sämtlichen 27 EU-Mitgliedsstaaten verfügen 3,5 Prozent der Bürger über keine eigene Toilette. Ohne Dusche oder Wanne kamen 3,1 Prozent der EU-Bürger aus.

Schlusslicht in der EU in diesem Bereich war Rumänien. Dort besassen 42,5 Prozent der Bürger keine Toilette mit Wasserspülung, 41,2 Prozent hatten keine Wanne.

Die beste Ausstattung mit Toiletten meldeten Dänemark, Malta, Niederlande, Schweden und Spanien, wo jeder Bürger direkten Zugang zu einem Klo hatte. Die Niederlande und Spanien waren demnach auch die einzigen EU-Staaten, in denen jeder Bürger in den Genuss von Dusche oder Wanne kam.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS