Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Drei Verletzte forderte eine Frontalkollision in Walterswil SO. Auch die beiden Autos haben nur noch Schrottwert.

Handout Kantonspolizei Solothurn

(sda-ats)

Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Autos haben sich am Dienstagabend in Walterswil SO drei Personen zum Teil schwere Verletzungen zugezogen. Ausgelöst wurde der Unfall durch ein unvorsichtiges Überholmanöver.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei wollte ein 36-Jähriger im Bereich einer leichten Rechtskurve ein anderes Auto überholen. Dabei kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Der Unfallverursacher zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er musste nach der medizinischen Erstversorgung mit der Rega in ein Spital geflogen werden.

Der 29-jährige Lenker sowie die gleichaltrige Beifahrerin im entgegenkommenden Auto wurden beim Unfall ebenfalls verletzt. Beide wurden mit Ambulanzfahrzeugen für weitere Abklärungen in ein Spital gebracht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS