Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Benfica Lissabon sichert sich am letzten Spieltag dank des 4:1 im Heimspiel gegen Nacional Funchal den 35. Meistertitel in Portugal.

Der dritte Titel in Serie ist vielleicht der schönste überhaupt für die vielen Millionen Benfiquistas auf der ganzen Welt. Denn im finalen Fernduell ging es gegen den Stadtrivalen Sporting Lissabon, der im letzten Sommer den Benfica-Erfolgstrainer Jorge Jesus abgeworben hatte.

Unter dem neuen Coach Rui Vitoria war Benfica schlecht in die Saison gestartet. Nach acht Runden mit drei Niederlagen und nach dem 0:3 im Derby lag der Rekordmeister schon acht Punkte hinter Sporting zurück. Doch in den letzten 26 Spielen kam Benfica zu 25 Siegen und lag nach der 26. Runde erstmals an der Spitze.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS