Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zu den Highlights des 40. Heissluftballonfestivals in Châteaux-d'Oex VD gehörte das Licht- und Ton-Spektakel "Night Glow" - dieses Jahr zu Ehren von Charlie Chaplin.

Keystone/VALENTIN FLAURAUD

(sda-ats)

Das internationale Heissluftballonfestival in Château-d'Oex VD hat wie jedes Jahr Tausende Schaulustige in seinen Bann gezogen. Rund 35'000 Personen wohnten dem farbenfrohen Spektakel bei. Einziger Wermutstropfen war das schlechte Wetter an zwei von neun Tagen.

Als Folge davon musste unter anderem das Langzeitrennen wegen Wind und Nebel abgesagt werden, wie die Organisatoren am Sonntag mitteilten. Aus Sicht der Veranstalter fiel das Festival insgesamt aber "sehr gelungen" aus.

Eines der Highlights sei das Lichtspektakel "Night Glow" am Freitagabend zu Ehren von Charlie Chaplin gewesen. Das Ballonfestival wurde bereits zum 40. Mal durchgeführt. Rund 60 Piloten aus 15 Ländern nahmen an den diversen Wettbewerben teil.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS