Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Baguio - Bei einem schweren Busunfall auf den Philippinen sind am Mittwoch 35 Menschen ums Leben gekommen. Sechs weitere Fahrgäste des mit insgesamt 47 Insassen besetzten Busses wurden schwer verletzt und ohne Bewusstsein geborgen, wie die Polizei mitteilte.
Die übrigen Passagiere erlitten weniger schwerwiegende Verletzungen. Das Fahrzeug stürzte unmittelbar nach Verlassen der Gebirgsstadt Baguio, etwa 200 Kilometer nördlich der Hauptstadt Manila, in eine Schlucht. Ein Feuerwehrsprecher vermutete Bremsversagen als Unglücksursache.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS