Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Am Mittwochabend wurde in Mauensee LU ein 41-jähriger Mann tot aufgefunden. Die Untersuchungsbehörden gehen davon aus, dass sich der Mann beim Betrieb eines Modellhelikopters tödliche Verletzungen zugezogen hat.

Ein Spaziergänger hatte am Mittwochabend der Polizei gemeldet, dass er im Gebiet Moos in Mauensee eine Leiche aufgefunden habe. Wie die Staatsanwaltschaft Sursee am Donnerstag mitteilte, hatte der Verstorbene schwere Verletzungen am Kopf und Arm.

Die Untersuchungsbehörden gehen im Moment davon aus, dass er sich diese Verletzungen beim Betreiben eines ferngesteuerten Modellhelikopters zugezogen hatte.

Der Helikopter vom Typ Gaui Formula X7 wurde von der Polizei neben der Leiche sichergestellt. Beim Verstorbenen handelt es sich um einen 41-jährigen Mann aus dem Kanton Nidwalden.

Der Unfallhergang und die Todesursache werden abgeklärt. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS