Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - Rund 60'000 Besucher haben das dreitägige Strassenmusik-Festival Buskers Bern besucht. Trotz des verregneten dritten Festival-Tags zogen die Veranstalter am Sonntag eine positive Bilanz.
Von den 100 Shows am nassen Samstag seien nur gerade drei wegen des Dauerregens abgesagt worden, hielten sie fest. Das sei dem Improvisationstalent der Festivalcrew und den Strassenkünstlern zu verdanken. "Die Festivalstimmung unter den Berner Lauben war auch am Samstag einmalig intim."
Während drei Tagen waren gut 30 Buskersgruppen auf ebenso vielen Plätzen in der Berner Altstadt zu sehen. Die Künstlerinnnen und Künstler stammten aus 24 Nationen.
Der Begriff "Buskers" leitet sich ab vom englischen "to busk" für "die hohle Hand hinhalten". Buskers erhalten keine Gage sondern leben von den mildtätigen Beiträgen von vom Vortrag überzeugten Zuhörern.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS