Navigation

78-jähriger Mann mit Verbrennungen im Spital

Dieser Inhalt wurde am 16. November 2009 - 11:36 publiziert
(Keystone-SDA)

Gossau SG - Durch die Explosion eines Fondue-Rechauds hat sich ein 78-jähriger Mann am Sonntagabend in Gossau Verbrennungen am Oberkörper zugezogen. Er wurde von der Rega ins Spital geflogen.
Eine Mitbewohnerin des Hauses wollte Brennsprit ins Rechaud nachfüllen und übersah dabei, dass das Rechaud bereits brannte, wie die Polizei mitteilte.
Der Sprit entzündete sich explosionsartig, wodurch die Kleider des betagten Mannes Feuer fingen. Die Flammen wurden mit einem nassen Lappen gelöscht, dennoch erlitt der 78-Jährige Verbrennungen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?