Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Am Flughafen Zürich kam es wegen der kalten Witterung in der Schweiz und anderswo in Europa am Sonntag zu 80 Flugausfällen.

KEYSTONE/CHRISTIAN MERZ

(sda-ats)

Insgesamt 40 Starts und 40 Landungen sind am Sonntag am Flughafen Zürich annulliert worden. Verantwortlich waren sowohl die schlechte Witterung vor Ort als auch starke Schneefälle an den Flughäfen in Nordwesteuropa.

An den Flughäfen in Düsseldorf, Amsterdam, London und Frankfurt sei viel Schnee gefallen, weshalb Flüge von dort hätten annulliert werden müssen, teilte ein Sprecher der Betriebsleitzentrale des Flughafens Zürich am Sonntag auf Anfrage mit. Er bestätigte zugleich verschiedene Medienberichte vom selben Tag.

Betroffen seien hunderte Passagiere. An einem normalen Tag würden in Zürich 700 Flugzeuge starten und landen.

Für die kommenden Stunden kommt aus der Betriebsleitzentrale jedoch Entwarnung: Am Sonntagabend hätten die Temperaturen am Flughafen wieder bei sechs Grad gelegen, und deshalb sei nur noch Regen gefallen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS