Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fideris GR - Ein 96 Tonnen schwerer Baukran hat in der Nacht auf Mittwoch die Rhätische Bahn (RhB) im Prättigau blockiert. Der Kran des Tiefbauamts kippte zwischen Fideris und Küblis nach vorne und stürzte in eine Baugrube. 20 Arbeiter konnten sich in Sicherheit bringen.
Der Schienen- und Brücken-Baukran kippte laut Angaben der Bündner Kantonspolizei kurz vor 3 Uhr beim Montieren eines 25 Tonnen schweren Brückenelements. Er wurde auf einer Baustelle des kantonalen Tiefbauamts eingesetzt, um auf der Bahnlinie zwischen Fideris und Küblis eine Hilfsbrücke einzubauen.
Der Sachschaden konnte am Mittwoch noch nicht beziffert werden. Die Unfallursache wird durch die Unfalluntersuchungsstelle Bahnen und Schiffe (UUS) des Eidg. Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) abgeklärt. Um den umgekippten Kranwagen bergen zu können, musste ein Spezialfahrzeug aus dem Kanton Luzern angefordert werden.
Die Instandstellung der Bahnlinie wird voraussichtlich bis Freitagabend dauern. Solange bleibt die RhB-Strecke Landquart - Davos zwischen Fideris und Küblis unterbrochen. Die Rhätische Bahn hat als Ersatz einen Busbetrieb für Zugpassagiere eingerichtet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS