Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach fünfeinhalb Jahren Ungeschlagenheit muss der FC Aarau wieder einmal als Verlierer vom Feld. Der Tabellen-Vierte der Challenge League verliert zuhause gegen Aufsteiger Lausanne-Sport 1:2.

Der Tabellen-Vierte war seit 15 Spielen ungeschlagen gewesen. Nicolas Gétaz (33.) und Samuele Campo (53.) mit seinem ersten Saisontor sorgten für das 2:0 der Gäste.

Ein Fehlentscheid brachte die Aarauer wieder ins Spiel. Schiedsrichter Tomasz Superczynski pfiff einen Penalty, obwohl das Foul von Gétaz ausserhalb des Strafraums stattgefunden hatte. Patrick Rossini (68.) verwandelte zum Anschlusstreffer. Gétaz musste in der 84. Minute nach einer zweiten Verwarnung vom Platz. Die Aarauer konnten trotz nummerischer Überlegenheit die erste Niederlage seit dem 21. November 2015 nicht mehr verhindern.

Aarau - Lausanne-Sport 1:2 (0:1). - 3440 Zuschauer. - SR Superczynski. - Tore: 33. Gétaz 0:1. 53. Campo 0:2. 68. Rossini (Foulpenalty) 1:2. - Bemerkungen: 84. Gelb-Rote-Karte Gétaz (Lausanne).

Rangliste: 1. Lausanne-Sport 62. 2. Wil 48. 3. Neuchâtel Xamax 45. 4. Aarau 43. 5. Winterthur 39. 6. Schaffhausen 38. 7. Chiasso 33. 8. Wohlen 33. 9. Le Mont 31. 10. Biel 16.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS