Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Abbado kehrt 2012 nach 20 Jahren an die Mailänder Scala zurück

Der italienische Stardirigent Claudio Abbado wird in der nächsten Saison nach 20 Jahren wieder an die Mailänder Scala zurückkehren. Der Maestro soll am 30. Oktober 2012 ein Klavierkonzert mit seinem Kollegen Daniel Barenboim als Solist dirigieren.

Das Konzert werde anlässlich des 70. Geburtstages von Barenboim stattfinden, sagte Scala-Intendant Stéphane Lissner bei der Vorstellung der neuen Saison des Opernhauses. Der 77-jährige Abbado war zwischen 1968 und 1986 Musikdirektor der Scala.

Danach trennte er sich im Streit von dem Haus und wurde durch Riccardo Muti ersetzt. Seitdem hat Abbado das Orchester der Scala nicht mehr dirigiert. Er leitete dort allerdings Auftritte der Wiener und Berliner Philharmoniker (zuletzt 1993).

Abbado hätte bereits im vergangenen Mai in Mailand dirigieren sollen, musste aber aus gesundheitlichen Gründen auf sein Comeback verzichten. Die Rückkehr Abbados an die Scala war in Italien als Kulturanlass des Jahres erwartet worden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.