Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Die Liga-Disziplinarkommission hat der AC Bellinzona erneut vier Punkte abgezogen. Grund dafür ist ein erneuter Verstoss gegen das Lizenzreglement.
Zuerst ein, dann zwei und nun vier Punkte Abzug: Die Disziplinarkommission der Swiss Football League SFL hat den in finanziellen Nöten steckenden Challenge-League-Klub Bellinzona erneut sanktioniert. Grund für den jüngsten Punkteabzug ist der erneute Verstoss gegen das Reglement für die Lizenzerteilung der SFL, das heisst, dass es der Tessiner Klub wiederum versäumt hat, die im Lizenzreglement geforderten Bestätigungen für die Überweisung der Sozialbeiträge für die Monate Februar und März 2013 fristgerecht einzureichen. Der Klub kann den Entscheid innert fünf Tagen ans Rekursgericht der SFL weiterziehen. Gegen den ersten Entscheid vom 21. März (ein Punkt Abzug) hatte Bellinzona keinen Rekurs eingereicht. Gegen den zweiten Entscheid vom 11. April (zwei Punkte) ist noch ein Rekursverfahren hängig.
Die Challenge-League-Ranglistenspitze unter Berücksichtigung aller Punktabzüge gegen Bellinzona (je 32 Spiele):
1. Aarau 70. 2. Bellinzona 59. 3. Winterthur 55. 4. Wil 47.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS