Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein Achtjähriger ist in Davos Platz von einer Mähmaschine überrollt worden und tödlich verletzt worden. Beim Lenker der Mähmaschine handelt es sich um den ehemaligen Skirennfahrer Paul Accola. Der 45-Jährige zeigt sich schockiert.

Er und seine Familie seien "zutiefst schockiert", schreibt Accola, der selber drei Kinder im Alter von zehn, sieben und vier Jahren hat, auf seiner Homepage. Der Familie des verunglückten Jungen drückt Accola sein tiefes Mitgefühl aus.

Die Familie Accola bat darum, ihre Privatsphäre in dieser schwierigen und belastenden Situation zu respektieren. Eine Stellungnahme wurde für einen späteren Zeitpunkt in Aussicht gestellt.

Der Unfall ereignete sich am Mittwochnachmittag beim Mähen auf einer Wiese. Accola erfasste den Buben beim Rückwärtsfahren. Der Achtjährige geriet unter die Maschine und wurde so schwer verletzt, dass er kurze Zeit später im Spital in Chur verstarb, wie Polizei am Donnerstag mitteilte.

Die Bündner Staatsanwaltschaft leitete eine Untersuchung über den Unfallhergang ein.

SDA-ATS