Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Acht Frauenleichen hat die Polizei in den vergangenen Wochen am Strand der Prominenteninsel Long Island entdeckt - die Ermittler fürchten einen Serienmörder am Werk.

Die ersten vier Leichen - alle Frauen waren Prostituierte - fanden sie bereits im Dezember am Gilgo-Strand. Vergangene Woche kam eine fünfte Ermordete hinzu. Und am Dienstag berichtete die Zeitung "Newsday", dass Suchtrupps in der Nacht drei weitere Frauenleichen aufgespürt haben.

Bei den ersten vier Opfern hatte es sich um Prostituierte gehandelt, die ihre Dienste über das Internetportal Craigslist angeboten hatten. Die Identität der jetzt entdeckten Opfer muss erst noch ermittelt werden. Die Untersuchungen liessen das Handwerk eines Serientäters erkennen, hiess es.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS