Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Pakistanische Sicherheitskräfte am Ort der Explosion in einem schicken Stadtteil der ostpakistanischen Stadt Lahore.

KEYSTONE/EPA/RAHAT DAR

(sda-ats)

Bei der Explosion einer Bombe in der ostpakistanischen Grossstadt Lahore sind nach offiziellen Angaben acht Menschen ums Leben gekommen. Es gab zudem mehr als ein Dutzend Verletzte, wie der Justizminister der Provinz Punjab, Rana Sanaullah, mitteilte.

Die Zeitzünder-Bombe detonierte Polizeiangaben zufolge am Donnerstag in oder nahe einem teuren Restaurant im schicken Stadtteil Defence. Die Provinzregierung hatte zunächst getwittert, ein Generator sei explodiert. Medien berichteten, die Bombe sei unter einem Gebäude platziert worden, das sich noch im Bau befand.

Pakistan erlebt seit knapp zwei Wochen ein Wiederaufleben des Terrors. Bei mindestens acht Anschlägen waren bisher mehr als 110 Zivilisten und Sicherheitskräfte getötet worden. Erst am Dienstag vergangener Woche kamen bei einem Anschlag auf Polizisten und Demonstranten in Lahore 13 Menschen ums Leben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS