Alle News in Kürze

In Bischofszell TG geriet eine Autofahrerin auf die Gegenfahrbahn und stiess mit zwei anderen Autos zusammen. Acht Personen mussten mit Verletzungen in Spitäler eingeliefert werden.

Handout Kantonspolizei Thurgau

(sda-ats)

Bei einer Kollision mit drei Personenwagen haben sich am Samstagabend in Bischofszell TG acht Personen Verletzungen zugezogen. Einer der Verletzten musste mit der Rega in ein Spital geflogen werden. Die sieben anderen wurden mit Ambulanzen in Spitäler gebracht.

Gemäss Polizeiangaben vom Sonntag wurde der Unfall von einer 34-jährigen Autofahrerin verursacht, die gegen 19.40 Uhr von Hauptwil in Richtung Bischofszell fuhr. Nach einer Linkskurve in einem Waldstück geriet die Lenkerin auf die andere Strassenseite.

Dort stiess sie mit einem in der Gegenrichtung fahrenden Auto zusammen. Eine weitere Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte ebenfalls mit einem der beiden Fahrzeuge.

Der Beifahrer der Unfallverursacherin musste nach der Erstbetreuung durch den Rettungsdienst von der Rega ins Spital geflogen werden. Die anderen Verletzten wurden vom Rettungsdienst in die umliegenden Spitäler transportiert.

Bei der Unfallverursacherin wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. An allen Autos entstand Totalschaden. Die Feuerwehr Bischofszell sperrte die Unfallstelle für mehrere Stunden ab und leitete den Verkehr um.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze