Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Stefanie Vögele erreicht erstmals seit sechs Monaten die Halbfinals eines WTA-Turniers. Die Aargauerin bezwingt in Istanbul in den Viertelfinals die slowakische Qualifikantin Kristina Kucova 7:5, 6:2.

Die 26-jährige Schweizerin musste im ersten Satz zwei Break-Rückstände aufholen, bevor ihr selbst im entscheidenden Moment der Servicedurchbruch zum 7:5 gelang. Im zweiten Satz führte Vögele gegen die Nummer 137 der Welt 5:2 und verwandelte ihren ersten Matchball nach 93 Minuten zum Sieg. Damit gelang Vögele die Revanche für die Erstrunden-Niederlage, die sie Ende Februar in Kuala Lumpur gegen Kucova erlitten hatte.

Vögele (WTA 116), die erstmals seit letzten Oktober und dem WTA-Turnier von Luxemburg in einem Halbfinal steht, trifft als nächstes auf die im Ranking um zwei Plätze schlechter klassierte Cagla Büyükakcay. Mit einem Sieg stünde sie zum ersten Mal in einem Final eines WTA-Turniers. Ihre bisherigen sieben Halbfinals hat sie verloren.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS