Der Sänger und frühere TV-Star Daniel Küblböck ist nach Angaben der Reederei Aida Cruises am frühen Morgen bei einer Kreuzfahrt nach Neufundland über Bord gegangen und wird seither vermisst. Es gebe Grund zur Annahme, dass Küblböck gesprungen sei.

Dies sagte ein Sprecher der Nachrichtenagentur DPA am Sonntag. Das Kreuzfahrtschiff Aidaluna sei an die mutmassliche Unglücksstelle zurückgekehrt.

Die Küstenwache suche ebenfalls mit Flugzeugen und Helikoptern nach dem 33-Jährigen. Bei Küblböcks Management war zunächst niemand erreichbar. Auch die "Bild"-Zeitung berichtet.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.