Navigation

Air Berlin im dritten Quartal mit mehr Gewinn

Dieser Inhalt wurde am 19. November 2009 - 10:36 publiziert
(Keystone-SDA)

Berlin - Ein Sparprogramm und reduzierte Kapazitäten haben Air Berlin im dritten Quartal einen höheren Gewinn eingebracht. Das Nettoergebnis betrug 95,2 Mio. Euro, mehr als doppelt so viel wie im Vorjahreszeitraum, wie die zweitgrösste deutsche Fluggesellschaft mitteilte.
"Air Berlin gehört damit zu den wenigen Fluggesellschaften, die ihr Ergebnis im dritten Quartal dieses Jahres verbessern konnten", stellte Vorstandschef Joachim Hunold fest.
Für 2009 werde weiterhin ein positives operatives Ergebnis erwartet. Durch geringere Material- und Personalkosten und eine Verkleinerung der Flotte will Air Berlin 2009 mehr als 110 Mio. Euro sparen.
Dabei helfen sollen neben einem geringeren Treibstoffverbrauch durch sparsameres Fliegen auch niedrigere Werbeausgaben, ein Einstellungsstopp in Teilen der Verwaltung und der Verkauf von Flugzeugen.
Die Verschuldung reduzierte die Airline innerhalb der ersten neuen Monate 2009 unter anderem durch eine Kapitalerhöhung und die Ablösung einer Wandelanleihe von 762 auf 548 Mio. Euro.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?