Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Airbus erwartet in den nächsten 20 Jahren eine weiter steigende Nachfrage nach Flugzeugen. (Archivbild)

KEYSTONE/AP Airbus/JEAN-VINCENT REYMONDON

(sda-ats)

Der Flugzeugbauer Airbus rechnet in den nächsten 20 Jahren mit einem weiter steigenden Bedarf an Verkehrsjets.

In den Jahren 2018 bis 2037 würden weltweit voraussichtlich 37 390 neue Passagier- und Frachtmaschinen benötigt, teilte das Unternehmen am Freitag in London mit. Das sind rund 2500 Maschinen mehr, als 2017 für die folgenden zwei Jahrzehnte vorausgesagt. Bei den Passagierflugzeugen bezieht sich Airbus auf Typen mit mindestens 100 Sitzplätzen.

Der Zuwachs kommt vor allem von den Mittelstreckenjets wie dem Airbus A320neo und der Boeing 737-MAX sowie mittelgrossen Langstreckenjets mit zwei Triebwerken wie dem Airbus A350 und Boeings 787 "Dreamliner". Vor allem durch sie dürfte sich die weltweite Flugzeugflotte in den nächsten zwei Jahrzehnten auf über 48 000 Maschinen mehr als verdoppeln.

Bei den grössten Typen wie dem Airbus A380 und Boeings Jumbo-Jet 747-8, die als Passagierjets kaum noch gefragt sind, hat der neue Airbus-Verkaufschef Eric Schulz die Aufteilung der Prognose im Vergleich zum Vorjahr verändert. Das Segment umfasst nun Jets ab 350 statt ab 400 Sitzen und damit auch Modelle wie den verlängerten Airbus A350-1000. Etwa 1590 neue Maschinen dieser Grössenordnung dürften bis zum Jahr 2037 benötigt werden, schätzt Schulz, der den Posten Anfang des Jahres vom langjährigen Verkaufschef John Leahy übernommen hat.

Airbus' Marktstudie kommt wenige Tage vor der Luftfahrtmesse in Farnborough nahe London, die am 16. Juli beginnt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS