Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der HC Ajoie setzt sich beim Swiss-League-Tabellenletzten Biasca Ticino Rockets nach einem 1:3-Rückstand noch mit 4:3 nach Penaltyschiessen durch.

Beim siegreichen NLB-Champion von 2016 ragte der schweizerisch-deutsche Doppelbürger Konstantin Schmidt als Doppeltorschütze heraus.

Die unterlegenen Tessiner verbuchten im vierten Meisterschaftsspiel zwar den ersten Punkt. Doch die Rockets vergaben den Gewinn von drei Zählern. Schliesslich führten sie in der 52. Minute noch mit 3:1. Und in der Verlängerung verpassten die Gastgeber auch die verbleibende Chance für zwei Punkte, als man eine Überzahlphase von 85 Sekunden nicht zu einem Torerfolg nutzen konnte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS