Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die 19-jährige Genfer Golferin Albane Valenzuela verbessert sich in der Weltrangliste der Amateurinnen von der 3. an die 2. Stelle. Nur noch die Irin Leona Maguire steht vor der Schweizerin.

Valenzuela erklomm die zweitoberste Sprosse, obwohl sie sich zuletzt mit Schulterproblemen herumschlagen musste. An der Heim-EM in Lausanne und an der US-Amateurmeisterschaft - an beiden Grossveranstaltungen gewann sie die Silbermedaille - spürte sie Schmerzen. Danach verzichtete sie auf die Teilnahme an der Universiade in Taiwan. Dank einer Wildcard kann Valenzuela Mitte September an der Evian Championship starten, einem Majorturnier der Profis.

In der Weltrangliste sind die Schweizerinnen so dicht und prominent vertreten wie noch nie. Mittlerweile weisen fünf von ihnen eine Klassierung in den Top 100 vor. Hinter Albane Valenzuela sind dies die Lausannerin Morgane Métraux als 33., die lange Zeit verletzt gewesene Walliserin Azelia Meichtry als 49., Kim Métraux als 75. und die erst 15-jährige Zugerin Elena Moosmann als 98. Moosmann verbesserte sich dank diversen Siegen und Spitzenklassierungen wie dem 3. Platz an der British Junior Championship innerhalb eines Jahres vom 2659. Platz unter die besten hundert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS