Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Alberto Contador eine Klasse für sich

Giro d'Italia - Mit seinem Sieg im Bergzeitfahren von Belluno nach Nevegal hat Alberto Contador in der 16. Etappe seinen Vorsprung im Gesamtklassement weiter ausgebaut.
Gegen Contador vermögen die Gegner in den Steigungen nichts auszurichten. Dies zeigte sich in diesem Bergzeitfahren nach dem zweiten Ruhetag der Rundfahrt ganz klar. Nach 5,3 der 12,7 km, aus Abfahrt und flachem Gelände bestehend, wiesen Vincenzo Nibali und Michele Scaproni (beide It) die leicht besseren Zwischenzeiten auf als der Gesamterste.
Doch im bis zu 14 Prozent starken Anstieg blühte Contador mit seinen kleinen Übersetzungen richtiggehend auf. 4 km vor dem Ziel hatte der Träger der maglia rosa seinen Rückstand von vier Sekunden bei der Zwischenzeitnahme auf Scarponi bereits in einen Vorsprung von 22 Sekunden umgewandelt. Im Ziel machte die Differenz 38 Sekunden aus. Vincenzo Nibali blieb der bescheidene Trost, dass er als Zweiter das interne Duell der beiden Italiener um vier Sekunden für sich zu entscheiden vermochte. Im Gesamtklassement wuchs der Rückstand von Scarponi auf 4:58 und von Nibali auf 5:45 Minuten an.
In der Gesamtwertung gab es keine grossen Veränderungen. Einzig Mikel Nieve musste 48 Stunden nach seinem Triumph in der Königsetappe in Gardeccia erkennen, dass sich sein Körper und seine Beine noch nicht vom Effort erholt hatten. Der Spanier erreichte im Bergzeitfahren nur den 36. Rang und fiel in der Gesamtwertung vom 5. auf den 6. Platz zurück.
94. Giro d'Italia. 16. Etappe, Bergzeitfahren Belluno - Nevegal (12, 7 km): 1. Alberto Contador (Sp) 28:55 (26,351 km/h). 2. Vincenzo Nibali (It) 0:34. 3. Michele Scarponi (It) 0:38. 4. José Rujano (Ven) 0:49. 5. Stefano Garzelli (It) 0:46. 6. Roman Kreuziger (Tsch) 0:49. 7. Denis Mentschow (Russ) 0:52. 8. Marco Pinotti (It) 0:58. 9. Branislau Samoilau (WRuss) 0:69. 10. Vladimir Miholjevic (Kro) 1:04. 11. Joaquin Rodriguez (Sp) 1:05. 12. Paolo Tiralongo (It) 1:17. 13. Igor Anton (Sp) 1:21. 14. Steven Kruiswijk (Ho) 1:24. 15. Konstantin Siwzow (WRuss) 1:26. 16. John Gadret (Fr) 1:27. 17. Wasil Kirienka (WRuss) 1:31. 18. Stef Clement (Ho) 1:33. 19. Diego Ulissi (It) 1:35. 20. Stefano Pirazzi (It) 1:39. - Ferner: 25. Carlos Sastre (Sp) 1:56. 26. Johann Tschopp (Sz) 1:59. 36. Mikel Nieve (Sp) 2:19. 53. Marcel Wyss (Sz) 2:53. 72. Mathias Frank (Sz) 3:11. 125. Danilo Wyss (Sz) 4:24. 144. Simon Zahner (Sz) 4:49. - 165 klassiert.
Gesamtklassement. 1. Contador 62:43:37. 2. Scarponi 4:58. 3. Nibali 5:45. 4. Gadret 7:35. 5. Rujano 9:18. 6. Nieve 9:22. 7. Mentschow 9:38. 8. Kreuziger 9:47. 10. Anton 10:58. 11. David Arroyo (Sp) 11:37. 12. Siwzow 12:05. 13. Kruiswijk 12:38. 14. Dario Cataldo (It) 16:03. 15. Hubert Dupont (Fr) 17:09. 16. Christophe le Mevel (Fr) 21:16. 17. Garzelli 23:57. 18. Emanuele Sella (It) 26:22. 19. Tschopp 27:03. 20. Pinotti 29:34. - Ferner: 29. Sastre 42:56. 37. Marcel Wyss 52:30. 90. Frank 1:55:10. 124. Zahner 2:24:27. 125. Danilo Wyss 2:25:46.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.