Mittelfeldspieler Alexander Fransson kehrt nach zweieinhalb Saisons mit dem FC Basel zu seinem Heimatklub IFK Norrköping nach Schweden zurück.

In der Rückrunde 2017/18 war Fransson vom FCB an Lausanne-Sport ausgeliehen, nachdem er sich in Basel seit dem Transfer aus Norrköping im Winter 2016 nie hatte festsetzen können. Der sechsfache schwedische Internationale, der für den FCB 66 Pflichtspiele (3 Tore) bestritt, unterschrieb einen Vertrag für drei Jahre.

Fransson wurde am Mittwoch an einer Pressekonferenz als Neuzuzug vorgestellt. Er dürfte Mitte Juli das Comeback bei seinem neuen und alten Verein geben. Aktuell belegt Norrköping in der schwedischen Allsvenskan den 3. Rang.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.