Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der Titelverteidiger Alexander Zverev steht beim ATP-Turnier in Washington in den Viertelfinals - nach einem Sieg über seinen Bruder Mischa.

Der 21-jährige Hamburger gewann in der Nacht auf Freitag die Achtelfinal-Partie gegen seinen neun Jahre älteren Bruder Mischa glatt in zwei Sätzen mit 6:3, 7:5. Es war das erste Mal, dass sich die beiden Brüder auf der ATP-Tour gegenüberstanden.

"Es war etwas ganz Besonderes", sagte Alexander Zverev nach dem Match. "Ich hoffe, es war nicht das letzte Mal. Ich hoffe, wir stehen uns eines Tages in einem Finale gegenüber, oder ähnliches. Dies war hoffentlich nur das erste von vielen".

Der als Nummer 1 gesetzte Alexander Zverev trifft im Viertelfinal des mit mehr als 2,1 Millionen US-Dollar dotieren Turniers auf den Sieger der Partie zwischen dem Japaner Kei Nishikori und dem Kanadier Denis Shapovalov. Im vergangenen Jahr sicherte sich der Weltranglisten-Dritte den Titel beim Turnier in der US-Hauptstadt gegen Roger Federer.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS