Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mit dem Schrecken davon gekommen sind am Sonntagabend die 156 Insassen einer Alitalia-Maschine bei einer Bruchlandung in Rom. Bei dem Airbus 320 liess sich gemäss Behördenangaben bei der Landung das rechte Fahrwerk nicht ausfahren.

Die Maschine kam mit einem Flügel und dem Heck auf der Landebahn zum Stehen. Die Passagiere und Besatzungsmitglieder verliessen das Flugzeug über Notrutschen. Verletzt worden sei niemand. Die Maschine war in Madrid gestartet.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS