Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern - Ungewohntes Bild zu Beginn der Herbstsession: Der Bundesplatz war am Montag ganz in Händen der Bauernsame. Mit der traditionellen Sichlete vor dem Bundeshaus warben die Berner Landwirte für ihre Produkte.
Marktstände mit regionalen landwirtschaftlichen Produkten lockten die städtische Bevölkerung an. Kühe, Schafe, Schweine und Ziegen waren zu Gast in der Innenstadt.
Das Highlight der Berner Sichlete war wie immer der Alpabzug, der vom Nationalen Pferdezentrum via Kornhausbrücke zum Bundesplatz führte. Dort wurde die vierbeinige "Miss Sichlete" gekürt, und als die Session bereits in vollem Gang war, gab es vor dem Bundeshaus auch noch ein Schaumelken.
Organisiert wurde der Anlass von der Lobag, einer der grössten Trägerorganisationen des Schweizerischen Bauernverbandes. Die Lobag vertritt nach eigenen Angaben die Interessen von rund 12'000 Bäuerinnen und Bauern im Kanton Bern.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS