Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bundesrat Pierre Aubert im Jahr 1981 am Rednerpult im Bundeshaus in Bern.

Keystone/ARNO BALZARINI

(sda-ats)

Alt SP-Bundesrat Pierre Aubert ist am Mittwoch im Alter von 89 Jahren verstorben, wie die Familie am Donnerstag durch ein Bestattungsunternehmen bekanntgab. In der Landesregierung war er Aussenminister und bekleidete zweimal das Amt des Bundespräsidenten.

Die Trauerfeier findet am Montag um 10.00 Uhr in der protestantischen Kirche La Collégiale in Neuenburg statt.

Pierre Aubert wurde am 3. März 1927 in La Chaux-de-Fonds NE geboren. Er wurde Anwalt. Seine politische Laufbahn begann er auf Gemeinde- und Kantonsebene. Im Jahr 1971 wurde er in den Ständerat gewählt.

In die Landesregierung wurde er am 7. Dezember 1977 gewählt. Zehn Jahre lang leitete er das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA). Er war Bundespräsident in den Jahren 1983 und 1987. Im Jahr 1987 verabschiedete er sich aus dem Bundesrat.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS