Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ambri-Piotta muss mindestens fünf Wochen ohne seinen amerikanischen Verteidiger Francis Bouillon auskommen.

Bouillon (39) hatte im Startdrittel des NLA-Spiels der Leventiner am Sonntag in Davos (1:5) einen Anriss des Seitenbandes im rechten Knie erlitten. Schlimmstenfalls bedeutet dies das Saisonende für den langjährigen NHL-Spieler. Ambri-Piotta musste die Partie im Bündnerland gar nur mit zwei Ausländern (Hall und O'Byrne) beenden, da Topskorer Alexandre Giroux in der 57. Minute wegen Schmerzen am Kinn nicht mehr aufs Eis zurückkehrte. Der Kanadier soll im Heimspiel von heute Dienstag gegen die ZSC Lions aber einsatzfähig sein.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS