Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Simon Ammann springt am Sonntag in Lillehammer auf Platz 5. Mit 142 m zeigt er den zweitweitesten Sprung, vergibt den Podestplatz aber mit der Landung.

Ammann jubelte nach dem Sprung. Nach der Tagesbestweite glaubt er wohl, soeben die Führung übernommen zu haben. Als der Computer Rang 5 aufleuchten liess, stutzte der Toggenburger. Wegen der günstigen Winde und den schlechten Haltungsnoten für die Landung gingen ihm genau jene Punkte verloren, die ihn noch auf Rang 5 zurückfallen liessen. Der Rückstand auf Roman Koudelka (Tsch) betrug 6,9 Punkte, jener auf Rang 2 bloss deren 2,9.

Die Jury entschied nach kurzer Diskussion, den ersten Durchgang als Schlussresultat zu werten. Der Wettkampf musste windbedingt immer und immer wieder unterbrochen werden. Die Besten hatten diesmal das Glück auf ihrer Seite. Sie durften bei Aufwind über den Bakken, der Wettkampf hatte noch mit Rückenwind begonnen.

Der Tscheche Koudelka feierte nach dem Auftakt in Klingenthal seinen zweiten Saisonsieg und löste somit Ammann als Leader im Gesamtweltcup ab. Peter Prevc (Sln), Michael Hayböck (Ö) und Severin Freund (De) schoben sich im Tagesklassement auch noch vor Ammann. Vortagessieger Gregor Schlierenzauer musste sich diesmal mit Rang 13 begnügen, der Romand Killian Peier holte als 30. noch einen Weltcup-Punkt. Gregor Deschwanden musste mit Platz 46 vorlieb nehmen. Der Luzerner zeigte bei schlechten Bedingungen einen schlechten Sprung.

Resultate: 1. Roman Koudelka (Tsch) 153,9 (140 m). 2. Peter Prevc (Sln) 149,9 (139). 3. Michael Hayböck (Ö) 149,9 (141,5). 4. Severin Freund (De) 148,2 (136). 5. Simon Ammann (Sz) 147,0 (142). - Ferner. 30. Killian Peier (Sz) 114,6 (128). Nicht im Finaldurchgang: 46. Gregor Deschwanden (Sz) 104,1 (118,5).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS