Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich - Die Gerüchteküche hat endlich Feierabend. Carlo Ancelotti wird offiziell als Trainer Real Madrids vorgestellt, sein Nachfolger in Paris wird ebenfalls definitiv Laurent Blanc.
Die "Königlichen" nahmen Ancelotti für drei Jahre unter Vertrag. Für den 54-jährigen Italiener, den Wunschkandidaten für die Nachfolge des zum FC Chelsea abgewanderten José Mourinho, blätterten die Madrilenen kolportierte 4,5 Millionen Euro Ablöse hin, da er bei Paris Saint-Germain noch einen Vertrag für eine Saison gehabt hätte. Ancelotti kann als Trainer ein beachtliches Palmarès vorweisen: Zwei Champions-League-Siege (2003 und 2007 mit Milan), Meisterschaftsgewinne in drei europäischen Ligen (Italien, England und Frankreich), zwei Cupsiege (je einmal mit Milan und Chelsea), zwei Siege im Super Cup und den Gewinn der Klub-Weltmeisterschaft.
Neuer Chef bei PSG wird Laurent Blanc. Der ehemalige Captain der französischen Nationalmannschaft, der den Weltmeistertitel 1998 und den Gewinn der Europameisterschaft 2000 aktiv miterlebte, wurde mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Als Trainer war Blanc bisher für Bordeaux und die "Equipe Tricolore" tätig.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS