Alle News in Kürze

Trotz dem Ausscheiden des FC Bayern München in der Champions League und im deutschen Cup erhält Trainer Carlo Ancelotti Rückendeckung von Bayerns Vorstandsvorsitzenden Karl-Heinz Rummenigge.

"Carlo ist ein sehr guter und erfahrener Trainer. Seine Vertragslaufzeit ist bekannt (bis 2019), und darüber wird nicht diskutiert", sagte Rummenigge in einem "Bild"-Interview. "Man darf auch nicht vergessen: Vor zwei Wochen standen wir noch mit Note 1 plus da! Und es sind Dinge passiert, die man nicht beeinflussen kann, Verletzungen, Schiedsrichterentscheidungen - und manchmal hat auch das nötige Glück gefehlt", so der 61-Jährige weiter.

Bei der Suche nach einem neuen Sportdirektor wollen sich die Bayern nicht unter Zeitdruck setzen lassen. "Wir sind nicht ausgeschieden, weil wir keinen Sportdirektor haben", meinte Rummenigge. "Aber wir möchten diese Position natürlich trotzdem besetzen. Schnellschüsse bringen jedoch auch hier nichts".

Eine Woche nach dem Out im Champions-League-Viertelfinal gegen Real Madrid waren die Münchner am Mittwoch auch im deutschen Cup-Halbfinal an Borussia Dortmund gescheitert. In der Bundesliga führen die Bayern die Tabelle vier Runden vor Schluss mit acht Punkten Vorsprung vor RB Leipzig an und können bereits an diesem Wochenende zum fünften Mal in Folge deutscher Meister werden.

SDA-ATS

 Alle News in Kürze