Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Sven Andrighetto erhält wohl eine neue Chance in der NHL. Der Zürcher Stürmer wird von den Montreal Canadiens aus der AHL geholt.

Andrighetto profitierte von einer Oberkörperverletzung des Finnen Artturi Lehkonen. Der 23-Jährige könnte bereits in der Nacht auf Mittwoch gegen die Boston Bruins zum Einsatz kommen.

Obwohl Montreal auch ohne Lehkonen genügend Stürmer zur Verfügung stehen, wird sich Andrighetto wohl beweisen dürfen. Ansonsten würde die Beförderung keinen Sinn machen, da er einen Einwegvertrag besitzt und bei einer Rückversetzung in die AHL erneut auf die Waiver-Liste müsste. Mitte Oktober bekundete keines der 29 anderen Teams Interesse an ihm.

Im Trainingscamp der Canadiens hatte Andrighetto seine Chance nicht nutzen können. Bei den St. John's IceCaps überzeugte er dann allerdings. In den letzten neun Spielen punktete er nur einmal nicht. Insgesamt erzielte er fünf Tore und sechs Assists. Einmal war er gar der Spieler der Woche in der AHL.

Als Andrighetto in der vergangenen Saison in die NHL beordert worden war, gelangen ihm in den ersten neun Partien vier Tore. Kann er auch diesmal die Chance packen?

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS