Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Titelverteidiger Andy Murray und Rafael Nadal starten erfolgreich in das Turnier von Wimbledon. Beide ziehen ohne Satzverlust in die 2. Runde ein.

Der erste Auftritt von Andy Murray in Wimbledon war mit Spannung erwartet worden. Wie fit ist der Titelverteidiger, der in den letzten Tagen unter Hüftschmerzen litt und deswegen vergangene Woche zwei geplante Schaukämpfe platzen liess?

Den ersten Fitnesstest bestand der 30-jährige Schotte, der traditionsgemäss als Titelverteidiger das Turnier auf dem Centre Court eröffnete. Gegen die Nummer 135 der Welt liess sich der Weltranglisten-Erste auch nicht von zwei kurzen Regenpausen stoppen und setzte sich nach 1:44 Stunden Spielzeit sicher mit 6:1, 6:4 und 6:2 durch.

Die Zuschauer und mit ihnen Herzogin Kate in der Royal Box bekamen eine unterhaltsame Partie geboten, wobei der kasachische Lucky Loser viel zur Unterhaltung beitrug. Der 20-jährige Bublik schien den Auftritt auf der grossen Bühne zu geniessen und deutete sein Potenzial nicht nur bei seinen harten Aufschlägen immer wieder an.

In der 2. Runde trifft Murray am Mittwoch auf Dustin Brown. Der Deutsche mit der Rasta-Frisur und dem Serve-and-Volley-Spiel hatte vor zwei Jahren in Wimbledon für Aufsehen gesorgt, als er in der 2. Runde Rafael Nadal eliminierte.

Auch Rafael Nadal überstand die Starthürde ohne Probleme. Der French-Open-Champion und Wimbledon-Sieger von 2008 und 2010 eliminierte den Australier John Millman (ATP 137), der einst für den TC Zug Interclub gespielt hatte, 6:1, 6:3, 6:2. Nächster Gegner Nadals am Mittwoch ist der Amerikaner Donald Young (ATP 43).

Als erster Gesetzter scheiterte der Australier Nick Kyrgios (ATP 20). Der 22-Jährige aus Canberra, der 2014 in Wimbledon die Viertelfinals erreicht hatte, gab gegen den in der Schweiz wohnhaften Franzosen Pierre-Hugues Herbert beim Stand von 3:6, 4:6 wegen Problemen in der linken Hüfte auf.

SDA-ATS