Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ein angetrunkener Motorbootfahrer ist in Sugiez FR auf dem Murtensee über ein beim Broyebezirk verankertes Boot katapultiert worden. Die sechs Insassen dieses Bootes fielen ins Wasser, konnten aber vom Rettungsdienst Vully unverletzt geborgen und an Land geführt werden.

Gemäss einer Mitteilung der Freiburger Kantonspolizei vom Sonntag hatte der 50-jährige Motorbootfahrer zunächst absichtlich Wellen um das verankerte Boot kreiert. Während dieser Manöver habe er die Herrschaft über sein Boot verloren und sei über das verankerte Boot katapultiert worden.

Nach der Kollision sei der Motorbootfahrer weitergefahren, ohne sich um den angerichteten Schaden und die ins Wasser gefallenen Leute zu kümmern. Er wurde später von der Polizei identifiziert und einvernommen.

Bereits vor einer Woche war es auf dem Murtensee zu einem Bootsunfall gekommen: Eine 58-jährige Frau war aus einem Motorboot gefallen, das von einem angetrunkenen Bootsführer in Kurven über den See gesteuert worden war. Die Frau wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS