Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die anglikanische Kirche lehnt offiziell die Eheschliessung Homosexueller ab. Damit stellt sie sich gegen die Pläne von Premierminister David Cameron zu einer Gleichstellung homosexueller Paare.

Die "Church of England", die Mutterkirche der anglikanischen Gemeinschaft, betonte in einem am Dienstag veröffentlichten Brief, dass die Ehe eine Vereinigung zwischen Mann und Frau sei und Homosexuelle ohnehin bereits viele Vorteile durch eingetragene Partnerschaften geniessen würden.

Auch die römisch-katholischen Bischöfe von England und Wales sowie der Zentralrat der Muslime sprachen sich gegen die Homo-Ehe aus. Die Gegner von Camerons Gesetzesvorschlag sammelten auch rund 500'000 Unterschriften. Peter Tatchell, einer der Anführer der Kampagne für Homo-Ehe, wirft der Kirche "Panikmache und Diskriminierung" vor.

SDA-ATS