Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Anhänger überschlägt sich auf der St. Galler Stadtautobahn

Auf der Stadtautobahn von St. Gallen haben sich am Freitagabend gleich zwei Unfälle ereignet. Beim ersten überschlug sich ein Anhänger, der ein Auto geladen hatte. Verletzt wurde niemand.

Der Anhänger wurde von einem in Richtung Zürich fahrenden Lieferwagen gezogen, wie die Kantonspolizei am Samstag mitteilte. Beim Anschluss Kreuzbleiche musste der Lenker wegen eines einfahrenden Autos abbremsen und leicht nach links ausweichen.

Der Anhänger schlingerte, touchierte die linke Lärmschutzwand, überschlug sich und begrub seine Ladung unter sich. Der Lieferwagen blieb quer zur Fahrtrichtung stehen. Der Schaden an den Fahrzeugen und an der Autobahn beläuft sich auf über zehntausend Franken.

Wenige Minuten später kam es auf der Gegenfahrbahn im Schorentunnel zu einem Auffahrunfall. Ein 18-jähriger Autofahrer bemerkte laut Polizei zu spät, dass die Lenkerin des vor ihm fahrenden Autos abbremste. Wegen der Unfallaufnahmen und der Aufräumarbeiten kam es auf der Autobahn und auch in der Stadt zu Verkehrsbehinderungen.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.