Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Unbekannte haben in Istanbul ein Fahrzeug des türkischen Militärs beschossen. Zwei Soldaten wurden nach Polizeiangaben bei dem Angriff am Freitag leicht verletzt.

Laut der Nachrichtenagentur Dogan griffen vier Bewaffnete das Fahrzeug an. An dem Wagen seien Einschusslöcher von rund 20 Kugeln aus Kalaschnikow-Gewehren entdeckt worden. Zu den Hintergründen des Angriffs gab es zunächst keine Erkenntnisse, die Angreifer konnten flüchten.

In Istanbul herrscht angesichts mehrerer Konflikte erhöhter Sicherheitsalarm: Die türkischen Behörden befinden sich im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien sowie gegen linke Extremisten im eigenen Land. Zudem geht die Armee mit aller Härte gegen kurdische Rebellen vor.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS