Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Anti-Apartheid-Aktivistin Sisulu im Alter von 92 Jahren gestorben

Die südafrikanische Anti-Apartheid-Aktivistin Albertina Sisulu ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Sisulus Ehemann Walter galt als Mentor des späteren südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela und war gemeinsam mit ihm 25 Jahre auf der Gefängnisinsel Robben Island inhaftiert.

Albertina Sisulu zog unterdessen die fünf Kinder des Paares alleine gross und verbrachte selbst einige Monate in Haft. Der Sprecher ihrer Partei ANC, Brian Sokutu, sagte am Donnerstag, Sisulu "hat ihr ganzes Leben dem ANC sowie dem Kampf gegen die Apartheid gewidmet und sich für die Demokratie in Südafrika eingesetzt."

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.