Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der italienische Nationaltrainer Antonio Conte hört nach der EM in Frankreich als Coach der Azzurri auf. Dies bestätigt der italienische Verbandspräsident Carlo Tavecchio am Dienstag in Rom.

"Antonio Conte hat mir mitgeteilt, dass seine Erfahrung nach dem Ende der Europameisterschaft enden wird", sagte Tavecchio nach Angaben der Nachrichtenagentur Ansa. "Er verspürt den Lockruf des Platzes und des täglichen Trainings und das ist verständlich.".

Zuletzt hatten italienische und englische Medien berichtet, Conte werde zur neuen Saison Trainer beim Premier-League-Club Chelsea. Der frühere Meistertrainer von Juventus Turin hatte die italienische Nationalmannschaft nach dem Ausscheiden in der Vorrunde an der WM 2014 in Brasilien übernommen und souverän zur Qualifikation für die EM 2016 geführt.

In Frankreich trifft Italien in der Gruppe E auf Belgien, Schweden und Irland.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS