Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Arbeitslosenquote der Schweiz hat im September 3,0 Prozent betragen. Damit blieb die Quote sowohl gegenüber dem Vormonat als auch im Jahresvergleich unverändert. Gestiegen ist jedoch die Zahl der Arbeitslosen in der Alterskategorie der über 50-Jährigen.

Die Zahl der bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) gemeldeten Arbeitslosen betrug insgesamt 129'965 Personen. Das sind 1531 Personen oder 1,2 Prozent mehr als im August, aber 1107 Personen weniger als im Vorjahr, wie aus den am Mittwoch vom Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) veröffentlichten Zahlen hervorgeht.

Nach Alterskategorien betrachtet nahm einzig die Zahl der Arbeitslosen über 50 Jahre zu. Diese erhöhte sich um 3,1 Prozent auf 31'386 Personen. Die Zahl der arbeitslosen 15- bis 24-Jährigen verringerte sich derweil um 3,3 Prozent auf 19'480.

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen nahm zwar gegenüber dem Vormonat um 1,1 Prozent ab, legte dafür aber im Vergleich zum Vorjahr um 3,1 Prozent zu. Der Anteil derjenigen, die länger als ein Jahr keine neue Stelle gefunden haben, beträgt 16,7 Prozent.

Die Zahl der beim den RAV gemeldeten offenen Stellen reduzierte sich im September leicht auf 11'045.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS