Navigation

Arbeitslosenquote steigt im November auf 4,2 Prozent

Dieser Inhalt wurde am 09. Dezember 2009 - 08:11 publiziert
(Keystone-SDA)

Bern - Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz ist erneut gestiegen. Im November betrug die Arbeitslosenquote 4,2 Prozent nach 4,0 Prozent im Vormonat. Ende November registrierten die Regionalen Arbeitsvermittlungszentren 163'950 Arbeitslose, 5812 mehr als im Vormonat.
Bei den Jugendlichen zwischen 15 und 24 Jahren erhöhte sich im November 2009 die Arbeitslosigkeit um 0,5 Prozent auf 29'336 Personen, wie das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahresmonat betrug der Anstieg knapp 64 Prozent.
Insgesamt wurden 226'116 Stellensuchende registriert, 8144 mehr als im Vormonat, wie das SECO weiter mitteilte. Die Zahl der bei den Regionalen Arbeitsvermittlungszentren (RAV) gemeldeten offenen Stellen sank um 211 auf 12'936.
Von Kurzarbeit waren im vergangenen Monat 53'795 Personen betroffen. Das sind 6859 Personen mehr als im Vormonat. Die Zahl der betroffenen Betriebe stieg um 14,2 Prozent auf 3561.
Gemäss vorläufiger Angaben der Arbeitslosenversicherungskassen wurden im Verlauf des Monats September zudem 2216 Personen ausgesteuert.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?