Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Brasilien und Argentinien gewannen ihr jeweils erstes Länderspiel nach der WM-Endrunde.

Brasilien als WM-Viertelfinalist von Russland setzte sich gegen die USA mit 2:0 (2:0) durch. Firmino (11.) und Neymar (43.) trafen in New Jersey für den fünffachen Weltmeister.

Trainer Tite setzte zu Spielbeginn auf das Team, das bei der WM gegen Belgien ausgeschieden war. Nur der Mittelfeldspieler von Liverpool, Fabinho, war neu in der Startformation.

Lionel Messi stand nicht im Aufgebot von Argentinien. Er hat seine Zukunft im Nationalteam bisher offen gelassen. Argentinien war an der WM-Endrunde in Russland in den Achtelfinals am nachmaligen Weltmeister Frankreich gescheitert.

WM-Viertelfinalist Uruguay setzte sich derweil in Houston gegen WM-Achtelfinalist Mexiko mit 4:1 durch. Barcelonas Stürmerstar Luis Suarez war mit zwei Toren und einer Vorlage der herausragende Akteur dieser Partie.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS